Frisch-Menü-Service

Geschichte

1951 Gründung der Metzgerei Dikta durch Josef Dikta in der Weststrasse 1 in Schwaigern.
1955 Eröffnung eines Lebensmittel-Einzelhandels, um die selbst produzierten Wurst- und Fleischwaren und andere Produkte anzubieten.
1958 Anschaffung der ersten Kühltheke im Lebensmitteleinzelhandel in Schwaigern.
1969 Gründung des Dikta Frisch-Menü-Service in Schwaigern. Zu Beginn werden 250 Menüs produziert und von Hand abgepackt. Es wird ein warmes Menü angeboten.
1973 Umzug in das neu erstellte Firmengebäude in das Industriegebiet Schwaigern, das zu dieser Zeit neu erschlossen wurde. Jürgen und Gudrun Dikta gründen die Dikta GmbH.
1975 Erweiterung der Produktpalette auf zwei warme Menüs täglich.
1976 Eine Verpackungsmaschine zur vollautomatischen Verschließung der Menüschalen wird angeschafft, so dass die manuelle Verpackung der Menüschalen entfällt. Es können nun bis zu 800 Menüs pro Stunde verpackt werden.
1980 Erweiterung der Produktpalette auf drei warme und ein kaltes Menü täglich.
1988 Es werden vier warme und ein kaltes Essen angeboten. Zusätzlich wird an einem Tag in der Woche ein 'Gourmet-Menü' angeboten.
1989 Erweiterung der Betriebsstätte um Lagerflächen und einen Logistikbereich. Die Grenze von 5.000 frisch zubereiteten Menüs täglich wird überschritten.
1990 Einführung eines EDV-Systems zur Computergestützten Bestellannahme. Mit der Einführung dieses Systems kann der Produktionsablauf verbessert und infolge dessen eine größere Produktpalette angeboten werden.
1992 Erweiterung der Betriebsstätte um Lagerflächen und eine Werkstatt, um den wachsenden Anforderungen unserer Kundschaft gerecht zu werden.
1993 Die Produktpalette wird, um den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden, um einen frischen Salat erweitert. Somit können unsere Kunden täglich frische, knackige Salate konsumieren.
Die Firma wird von 'Fernküche Metzgerei Dikta' in 'Dikta-Gourmet Frisch-Menü-Service' umbenannt.
1994 Das 25-Jährige Bestehen von Dikta-Gourmet wird mit einem großen Hoffest gefeiert.
Das Sonder-Menü, damals noch unter dem Namen 'Gourmet-Menü', wird als Premiumprodukt nun täglich angeboten. Hier werden besondere Gerichte angeboten.
1996 Die erste Version unserer Homepage geht unter www.dikta-gourmet.de online.
1997 Umfangreiche Modernisierungsmassnahmen erhöhen den allzeit schon hoch gehaltenen Hygienestandart um ein weiteres. Produktionsabläufe können optimiert werden. Gleichzeitig wird das HACCP-Konzept in dokumentierter Form eingeführt, wie es erst 2004 gesetzlich gefordert wurde.
2000 Zusätzlich zu dem Kalt-Menü wird ab diesem Jahr das Baguette angeboten. Täglich wechselnde Beläge auf frischem Baguette - die ideale Brotzeit für zwischendurch!
2005 Eintritt von Marco Dikta in das Unternehmen.
2007 Der Webauftritt wird komplett neugestaltet. Er enthät nun auch Online-Dienste zur Bestellung und Kommunikation. So wird die Nähe zum Kunden noch stärker ausgebaut.